,

Neuer Song & altes Leid

sternenjaeger2

Musik-Pause? Nö! Zumindest nicht im Moment! So langsam lichtet sich der graue Schleier des Winters und selbst ich als Freund düsterer Jahreszeiten könnte allmählich mal wieder ein wenig Sonnenschein vertragen!

Angespornt von dieser aufkeimenden Frühlingszeit habe ich mich direkt wieder an die Klampfe und das Textbuch gesetzt und den nächsten Song verbrochen: Sternenjäger! Ich hoffe, so mancher erkennt sich in diesem Haufen aus Worten und Tönen wieder 🙂

 

 

Die neuen Songs sind allesamt kostenlos über Bandcamp streambar, über Eure Unterstützung in Form eines Kaufs freue ich mich natürlich dennoch!

Für das letzte Album „Erde“ habe ich viel Lob bekommen, verkauft hat es sich bislang allerdings sehr schlecht. Da ich keinen Cent in Werbung investieren will & kann, bin ich auf Eure Mithilfe angewiesen: Teilt, so viel es geht, ladet Songs auf YouTube, erzählt Euren Freunden von ENGELSBLUT, wenn ihr die Musik mögt!

Vor einiger Zeit hatte ich große Pläne, mit den Einnahmen meiner Alben ein Live-Programm auf die Beine zu stellen. Leider bin ich kein besonders guter Realist und die Verkäufe reichen bisher höchstens für ein halbes Bühnenmikrofon. Tja, so ist das nun mal.

Nichtsdestotrotz: Habt Spaß mit diesem (und allen ENGELSBLUT Songs) und schreibt mir, wie er Euch gefällt!

Euer Benjamin

,

Neuer Song „Queen of Dorf“ veröffentlicht!

qod

Holla! ENGELSBLUT ist zurück mit einem neuen Track, der aus reiner Verzweiflung entstanden ist.

Es gibt so Tage oder Wochen, da kommen einem nur schnulzige Melodien in den Kopf, so sehr man sich auch dagegen wehren mag. An einem dieser Tage, genauer am 19.04.2016 brach ich die Aufnahme eines Stücks ab und rotzte frustriert ein paar Zeilen Text in das Outro. Dieses „Outro“ eskalierte in einem Song, den ihr nunmehr auf die Ohren bekommt!

Viel Spaß damit!

,

Das neue ENGELSBLUT-Album „Erde“ ist da!

erde_v7

Hurra, es ist soweit!

„Erde“ ist das neue Album von ENGELSBLUT, nachdem im Mai 2014 mit „Feuer“ das erste der vier Grundelemente des nächsten ENGELSBLUT-Zeitalters gelegt wurde.

Anders als beim Vorgänger, wagt „Erde“ hier und da Ausflüge in Folk-fremde Genres und dem einen oder anderen Fetzen ENGELSBLUT-Vergangenheit.

Begonnen haben die Aufnahmen bereits im Mai 2014, kurz nach Fertigstellung des Albums „Feuer“. „Unterm Baum“ war das erste fertig gestellte Stück dieses Werkes. Den Abschluss der Aufnahmen bilden „Dämon der Angst“ sowie „Lass mich frei!“, welche beide am 25.01.2016, also einen Tag vor Veröffentlichung des Albums, eingespielt wurden.

Wie die meisten ENGELSBLUT Alben ist auch „Erde“ zu großen Teilen eine Bestandsaufnahme all dessen, was bei mir in den letzten 1 1/2 Jahren so passiert ist. Der Song „Erinner Dich an mich“ ist beispielsweise meine Abschiednahme von einem wundervollen Menschen, der leider viel zu früh von dieser Welt gehen musste.

Mach’s gut da oben, Heidi!

„Mondkrieger“ wiederum ist eine traditionell wiederkehrende Liebeserklärung an die Anime-Serie „Sailor Moon“, die bei mir als Jugendlicher dauerhaften Eindruck hinterlassen hat.

„Der Hexer“ dreht sich selbstverständlich die Abenteuer Geralt von Rivas.

Ich wünsche Dir viel Spaß auf dieser musikalischen Reise! Wenn es Dir gefallen hat, findest Du auf der ENGELSBLUT Website hunderte weitere Songs aus meiner Feder!

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

 

zum Album